Sonntag, 16. Januar 2011

frauenfights am laufenden band.





lanvin_kampagne ss2011 (bild)/ george stevens, vivacious lady (ginger rogers), 1938 (bild)/ steven meisel, dsquared kampagne ss 2009 (naomi campbell, linda evangelista) (bild)/ francesco vezzoli, fiktive greed kampagne (regie des videos: roman polanski)  michelle williams, nathalie portman, 2009 (bild)

die lanvin-frühlingskampagne begnügt sich diesmal nicht mit schönen models, die ausschliesslich schön in der gegend herumstehen. um etwas spannung ins bild zu bringen, durften die models iselin steiro und kinga rajzak inmitten luxuriösen ambientes einen bodenkampf inszenieren. verantwortlicher fotograf, wie fast zu vermuten war: steven meisel, der auf ein überaus populäres motiv setzt: als catfight oder zickenkrieg wird sowas ja gemeinhin bezeichnet und scheinbar besonders gerne von männlichen fotografen, regisseuren oder künstlern herbeiphantasiert. diese vermutung stellt sich zumindest für mich nach sichten ganzer bilderfluten zum thema ein. oder käme der weibliche teil meiner leserInnenschaft auch darauf, einen solchen frauenfight zu inszenieren?   

Kommentare:

Taschenflüsterin hat gesagt…

Bei der Betrachtung der Bilder musste ich erstmal lachen. Frauen werden in der Werbung meist so dargestellt, dass sie vor allem für die Begierde an Mode, Parfüm, Schuhe oder Taschen in den "Kampf" ziehen. Komisch, wie die Männer uns betrachten... Ich würde jetzt nicht mit einer Frau im Kaufhaus um die letzte Fossil-Tasche kämpfen.

Viele liebe Grüße von der Taschenflüsterin

Anni hat gesagt…

das hast due cht tolle bilder ausgewählt. dein blog gefällt mir insgesmat sehr gut! lust auf gegenseitige verfolgung? :)

Blog-Archiv

UA-36378747-1