Donnerstag, 28. Januar 2010

natural beauty, teil 2.




tilda swinton für pringle of scotland (ryan mcginley), ss2010 (filmstill/ filmstill).

seitdem ich tilda swinton`s filmische radtour durchs ehemalige deutsche grenzgebiet wider erwarten einigermassen furchtbar fand, bin ich hinsichtlich der fortsetzung des wald- und wiesenthemas etwas weniger enthusiastisch, zumal letzteres doch ganz aktuell in schottischen gefilden seine muntere fortsetzung findet: tilda swinton krabbelt im werbetrailer für pringle of scotland barfüssig und in schicken flatterkleidchen (aber auch männerklamotten) des schottischen modelabels durch historisches gemäuer dem sonnenuntergang entgegen. erinnert mich leider allzu schmerzhaft an ihre bedeutungsschwanger aufgeladene fahrradtour entlang der berliner mauer und gefällt mir leider so überhaupt gar nicht - auch wenn mit ryan mcginley der naturexperte schlechthin am werke war.

Kommentare:

vio hat gesagt…

Q&A: http://vioislostinfashion.blogspot.com/2010/01/who-are-you.html

Mary hat gesagt…

video ist eben nicht foto. denke ich mal

Blog-Archiv

UA-36378747-1