Sonntag, 31. Januar 2010

eine überdosis anna.




anna dello russo, fashion editor vogue japan (bilder jak&jil)

schluss mit natürlich, her mit pomp und inszenierung. anna dello russo ist so eine dieser erfolgreichen "editorialistas", deren auftritte in den westlichen fashionmetropolen dieser welt in den letzten jahren allerbestens dokumentiert wurden. macht man sich den spass und googelt "anna dello russo", wird ein wahrer bilderreigen einer durchtrainierten, wohlgebräunten, exklusiv und ein wenig exzentrisch gekleideten moderedakteurin ausgespuckt, deren hoffotografen scott schuman und tommy ton bereits dicke portraitalben angelegt haben. und fashionvictim anna, die ca 90 outfits pro fashionweek im gepäck hat, dankt es ihnen mit täglich drei outfits, die sie auf die jeweiligen shows abstimmt. dass so viel mühe von den streetfashionblogs mit einer intensivdokumentation belohnt wird, freut die italienerin verständlicherweise: (...)As I once told Scott [Schuman, The Sartorialist], "thanks for giving me another career", after years as a fashion editor. It's as if suddenly the cameras were turned and pointing towards me. Us lot were invisible; there was the model, the photographer and a whole team of people. When the camera turned to us it enabled us to start a new career. The styling work was the same, only done to myself. And so when the whole thing happened I was prepared, I knew what to do. The whole streetstyle thing these days is like a job, it's all planned and thought up in advance; it's not as though you just "happen" to run into one another. Outfits are prepared in advance... I just hope it doesn't end up making it lose its spontaneity and make it become fake. tja, und wer jetzt noch eine dose anna vertragen kann, dem empfehle ich einen blick in ihre gemächer im ritz und verabschiede mich endgültig von der vorstellung, bei gewissen streetstyleblogs handele es sich um looks von der strasse. aber damit erzähle ich ja eh nichts neues: alles inszenierung...und in diesem falle eine besonders pompös und ausgeklügelte.

Kommentare:

PETITCRÜ hat gesagt…

anna 4ever. ohne sie wären die fashion weeks nur halb so lustig. amen.

smilla hat gesagt…

Hält sie da den joghurt vom fotografen, oder isst sie wirklich selbst? Das wäre natürlich auch ein Foto wert.
Interessant finde ich ja, daß sogar Körperhaltungen einer Mode unterliegen, und diese hier gefällt mir nicht.

kathrin hat gesagt…

ja, die anna bleibt auch extra stehen und lacht, wenn man eine Kamera um den Hals hängen hat...ist das nicht ein Expresso? Und kein Joghurt?

Rene Schaller hat gesagt…

ich mag ihren neuen look. die cocktailkleider-am-vormittag-nummer fand ich immer ein bisschen zu viel des guten.

Blog-Archiv

UA-36378747-1