Sonntag, 10. Januar 2010

schneestapfen mit veronique branquinho.


veronique branquinho, ss 2006 (bilder style.com)/ blick in verschneite äste, irgendwo in der lobau/ wien.

schneestapfen, solange noch schnee liegt - so heute im ungefähren meine devise. zwischendurch, so mit kopf im nacken und freier sicht auf schneebedeckte äste, kam mir groteskerweise einer von veronique branquinho`s prints aus der sommerkollektion 2006 in den sinn. da war doch was geästeltes zu sehen... und tatsächlich, zurück im warmen und ein paar klicks später die gewissheit: bäumchen vor romantischem sommersonnenuntergang war das damals. und trotz wiederaufnahme der printgeschichte 2009 ging die geschichte für frau branquinho bekanntlich nicht positiv aus. doch das wäre jetzt wieder eine andere geschichte.

Kommentare:

smilla hat gesagt…

Diese beiden Teile aus der Kollektion 06 ( und insgesamt V.B) hatten es mir damals extrem angetan, und ich wollte eins der beiden unbedingt als Kostüm für einen Film verwenden, den ich damals in Berlin gedreht habe. Ich hab in ganz Europa rumtelefoniert, aber nirgends, nirgends war es noch zu bekommen, und so haben wir es schliesslich aus einem Vintage kleid von humana "nachempfunden". Und noch immer bin ich ganz elektrisiert, und freu mich über deinen Post. Daß V.B pleite ist find ich höchst bedauerlich

blica hat gesagt…

...sehr nette geschichte...

solanacea hat gesagt…

Wow, das Kleid links unten ist ja der Wahnsinn! Toll :).

Blog-Archiv

UA-36378747-1