Dienstag, 3. März 2009

frühling lässt sein blaues band...


sandro botticelli: primavera, 1478. (detail)

was botticelli 1478 seiner flora da so locker um den hals tupft und blumen lässt, gelang marnis plastikblumenkränzen für die sommerkollektion 2009 nur sehr bedingt: vielmehr sah das ganze schwer und plump und überhaupt nicht schön aus. doch darum solls an dieser stelle gar nicht gehen: frühling, komm doch endlich raus, mein trenchcoat wartet auf dich! und wenn das nichts nützt: ich verspreche dir hoch und heilig: marnis blumenklötze werden an meinem hals sicher nicht baumeln...


marni, ss2009. (foto: style.com)

Kommentare:

michaela hat gesagt…

unglaublich, der blick, die ähnlichkeit...

vio hat gesagt…

Mir gefällt dein Blog und die Art wie du ihn gestaltest.
Werde demnächst öfter reinschauen wenn ich darf.

Grüße,Vio

Fr.Jona&son hat gesagt…

Über Marni lasse ich nichts kommen!
Ansonsten hast Du schon recht, wer kann da schon mit Boticelli mithalten?
Ich erwähne Dich übrigens diese Woche in meinem Blog wegen der Bows and Bandits- Geschichte.

blica hat gesagt…

@vio: na klar darfste reinschauen, da freu ich mich doch!

@frau jona&son: aha, da bin ich ja gespannt, was du schreibst...

Blog-Archiv

UA-36378747-1