Donnerstag, 5. März 2009

assoziationskette moschino-teddy.



nachdem sich mir gerade der moschino-teddy an frau von thurn und taxis dekolleté in erinnerung gerufen hat, der regen gerade munter an die scheiben trommelt und ich mich am liebsten unter der bettdecke verkriechen würde, lag es nahe, sich dem teddy zumindest virtuell an den hals zu werfen. der bärige entwurf zieht nämlich noch nach wie vor seine kreise, zum beispiel 2007 als vintage-teil im editorial into the woods im w magazine. sieht allerdings kein bisschen vintage-mässig aus, sondern...naja- weich und kuschelig halt.




into the woods, w magazine, august 2007, mert alas + marcus piggot, model: doutzen kroes.

Kommentare:

Zad hat gesagt…

ich fühl grad einen extremen drang das als inspiration für ein DIY-Projekt zu nutzen, NUR hab ich auch das gefühl dass mich jeder zweite wiener auf die baumgartner höhe schickt wenn er mich darin sieht hahahaha

blica hat gesagt…

naja, besser doch: teddies am hals als ein totes tier um die schulter- ist hier in wien ja leider allzu weit verbreitet...

Blog-Archiv

UA-36378747-1