Montag, 7. März 2011

pubertätsfalle.

opernballthemen wien, 2011: organisatorin desirée treichl-stürgkh in grün und "stargast" ruby in gold.

ich gebe zu: das bloggen fällt mir derzeit schwer - um so mehr beschäftigt mich aktuell wieder einmal die frage der positionierung von modeblogs. oder anders gesagt: wie gelingt es, sich einen einigermaßen eigenständigen zugang zum bloggen zu bewahren? und wie als unabhängiges format behaupten zwischen all` den unzähligen onlineformaten - möglichst ohne das x-te mal dieselben editorials und bilder von style.com zu posten? wie die leserInnenschaft unterhalten ohne im boulevardesken zu versumpfen? kurzum: es fühlt sich an, als sei mein blog geradewegs in seine pubertäre phase geschlittert - und das, obwohl blica ja gerade mal drei ist. ich bemühe mich dennoch, meine eigenen antworten für mich und mein blog zu finden - denn nichts ist schlimmer als stillstand.

Kommentare:

Michi hat gesagt…

Bitte so weitermachen, liebe Blica! Lass dich bloß nicht von "Hormonen" aka anderen Blogs/Vorgaben verwirren!!!

fröken lila hat gesagt…

ich komme gerne hier her, jeden tag. nicht weil ich hier das gleiche lese das ich auf dem großteil der "modeblogs" dieser welt auch serviert bekomme, sondern weil ich hier dazu angeregt werde mir selber meine gedanken zur modewelt mit all ihren absonderlichkeiten (im positiven wie im negativen) zu machen. das ist es was ich an blica so schätze.

Frau von Nöten hat gesagt…

Liebe Blica, bitte lass Dich nicht entmutigen! Die kritische, unabhängige, intellektuelle und angenehm sarkastische Sichtweise, die ich hier finde, ist so rar gesät unter den Fashionblogs. Bitte bewahre Dir das!

Tine hat gesagt…

Ich mag Deinen Blog sehr gern, gerade weil er nicht nur aus geposteten Bildern besteht sondern man den Mensch dahinter spürt und sich zum ein oder anderen Thema Gedanken macht.

Für mich sind im Übrigen Seiten wie z.B. Etsy eine grosse Fundgrube und Inspirationsquelle und ich entdecke immer wieder das ein oder andere, was ich nicht schon zigmal gesehen habe (vielleicht weil man sich durchwühlen muss und nicht einfach kopieren kann?)

Julia hat gesagt…

Du sprichst mir aus der Seele....

saigon hat gesagt…

das was du letztes gesagt hast, stimmt. stillstand ist fürchterlich

Anonym hat gesagt…

gerade für dieses kritische zweifeln und reflektieren lieben wir dich, ist es doch so rar in dieser selbstgefälligen bloggerwelt, weitermachen!

Steffi hat gesagt…

Da kann ich Anonym und den ganzen anderen nur zustimmen. Genau deshalb komme ich jeden Tag bei Dir vorbei! Bitte mach weiter so - kannst uns jetzt nicht einfach so im Stich lassen ;-).

blica hat gesagt…

das ist wirklich verdammt nett von euch - gerade dann, wenns schwer fällt, weiss man solche kommentare sehr zu schätzen. danke.

eulen hat gesagt…

die collagen allein sind schon grund genug! und der blog ist eben frühreif :-) die kritische selbstbefragung in der modewelt selten, darum hier immer wieder gute denkanstösse. auch für nicht-bloggerinnen.

berit hat gesagt…

Ich hab deinen Blog heute zum erstem Mal gelesen...er unterscheidet sich von den anderen schon dadurch, dass du schön formulierst und intelligente Sätze bildest. Weiter so. Ich denke Nischenblogs werden sich weiter herausbilden, wie academicchic.com

Blog-Archiv

UA-36378747-1