Montag, 25. Oktober 2010

real women!


oliver chanarin und adam broomberg, cairo return, pop magazine, oktober 2010 (bilder)

angesichts des neuesten clous des pop magazine`s rief tavi gestern ganz entzückt auf ihrem blog aus: I'm really glad they didn't jump on the "Femininity! 1950's! Real women! gemeint ist die bilderstrecke des bisher vor allem im kunstkontext umtriebigen fotografenduos oliver chanarin und adam broomberg, das auch mal für das umstrittene colors-magazine von benetton arbeitete und jetzt im pop debütierte. und wie! die gängigen, stets besonders "weiblich" inszenierten herbsttrends der grossen modehäuser werden eben nicht konventionell an weiblichen modellen, sondern an männern präsentiert. daniel lismore, für das casting verantwortlich, beschreibt die suche nach geeigneten models: We searched high and low to find and cast the perfect boys for this story. I guess we call ourselves creative dressers. Although when I was doing the casting I asked for cross dressers. I think in the past there has been a negative association in the media with crossdressers so we don’t really use that term. We are all more than that anyway. Everyone in the shoot is part of London’s nightlife history. Bright, young, beautiful individual’s with talent and their own view on fashion. experiment geglückt, meine ich. was sagt ihr dazu?

Kommentare:

Linda Love hat gesagt…

Hallo Anne,
ich las gerade deinen Kommentar zu Modebloggen 2.0; obwohl ich regelmässig und schon etwas länger zu den blica "Fans" gehöre, habe ich mich dennoch nie gefragt ob Du Dein Blog wohl nebenher als Hobby schreibst, oder damit Deinen Lebensunterhalt verdienen kannst. Oder zumindest einen Teil davon. Dass Du das wohl unbezahlt machst, und Dich fragst wie lange das in dieser Intensität noch geht, hat mich jetzt dazu gebracht einfach mal zu sagen dass es wirklich schade wäre wenn Du "runterdrehst". Ich finde es gibt kein Blog das sich dem grossen Thema Mode in Deiner Art nähert. Mach weiter!

Anonym hat gesagt…

ähhh ich findeh ier wurden wie in letzter zeit oft dünne Jungs in Frauenkleider gepackt udn geschminkt, um davon abzulenken, dass die Klamotten eher langweilig sind und es ja bei der aktuellen editorial-fülle kaum noch inhaltlich neues zu sehen gibt. na gut, geschmacksache. aber das ist nun nix neues, kein experiment und eher langweilig...

blica hat gesagt…

@linda love, danke für die durchhalteparole, das freut mich natürlich sehr. ich will das thema auch gar nicht so sehr breittreten, aber ein post täglich kann nebenher manchmal ganz schön anstrengen - gleichzeitig ist es mir ein anliegen, "blica" regelmässig zu befüttern, denn das macht ein lebendiges blog ja auch aus.

@anonym, vielleicht hast du da recht, ich empfinde das editorial aber eben auch als eine persiflage auf die in den grossen modestrecken immer wiederkehrenden kleidungsstücke, thematisch gerne gekoppelt an "die echten frauen sind zurück"...

Gerlinde hat gesagt…

oh dear. frauenkörper könnte man ruhig mal ernst nehmen. und ja, ich wünsche tavi, dass sie zu einer 100-70-100 statur heranwächst. auf die blogeinträge bin ich dann gespannt.

Blog-Archiv

UA-36378747-1