Donnerstag, 1. Juli 2010

champagnerlaune!


auf die gläser! die modemeute hat ihren neuen liebling bereits gefunden: walton ford, the sensorium, 2003.(bild)

na, wer hat denn nun recht mit seiner analyse der zukunftsaussichten der modeblogs? alfons kaiser mit seinem optimistischen glauben an die etablierung eines von der Freiheit der Blogs infizierten und unvorhersehbaren Meinungsjournalismus - oder aber david von dandy diary, der für die aktion der welt kompakt das unlängst vollzogene champagnerbad der modeblogsphäre thematisierte. ich finde ja: was sich auf den ersten blick widerspricht, passt auf den zweiten irgendwie dann doch allerbestens zusammen.

Kommentare:

SpiegelEule hat gesagt…

ich verfolge die aktuelle debatte sehr gespannt. es wird natürlich immer beide extreme geben: sonst hätte der eine über den anderen - und der andere über sich selber - nichts zu sagen :-)
viel entscheidender: die frage, wo ordne ich mich als der einzelne blogger der ich bin und hier stehe, unter dem beschuss der pr-agenturen, ein?

michaela hat gesagt…

danke. schöne zusammenstellung ;-)

blica hat gesagt…

@spiegeleule: recht hast du: jedeR muss das selbst für sich entscheiden. ich freue mich über kaisers klare worte, denn solche sind tatsächlich rar gesät. seinem optimismus möchte ich ja irgendwie auch glauben schenken, verliere ihn aber leider zunehmend.

Mary hat gesagt…

ich verliere meinen optimismus nicht, auch wenn's schwer fällt, will ich ihn noch eine weile behalten ;)

ich hätte bei der moet aktion nur bei absolut angemessener entlohnung mitgemacht. dagegen fände ich nix zu sagen. ich stelle mich aber entschieden gegen die (gratis) verheizung!

Blog-Archiv

UA-36378747-1