Mittwoch, 28. Juli 2010

so clean and fresh!


american apparel advertorial (detail bild)/ scott schuman, thea, 28. juli 2010 (bild scott schuman)

heute oder gestern hat irgendwo in new york der stilsichere scott die 16-jährige thea abgelichtet: refreshing sei sie, die young lady, die zum glück so gar nichts britney- oder lindsaymässiges an sich habe, kommentiert scott regelrecht euphorisch. wie recht er doch hat: thea trägt zwar ein kurzes röckchen, dazu aber ein sittsames blüschen, flache sandalen, einen hübschen kurzhaarschnitt und sieht in diesem outfit aus wie 13. dennoch: schick und clean und very geschmackvoll zugegebenermassen auch. ganz und gar nicht billig kommt das rüber und ist weit entfernt von jugendlichen modeausrutschern. und wahrscheinlich ist thea sogar sowas wie der fleischgewordene zöglingstraum von ostküsten-mamis und -papis, die mindestens so stilsicher wie unser aller scott ist. oder handelt es sich etwa gemeinerweise um eine besonders subversive teenagerrevolte mittels konservativer klamottencodes? american apparel hält für den fall der fälle schonmal die neuen protestuniformen bereit.

Kommentare:

gila hat gesagt…

ich hab das gestern gesehen und wusste nicht, ob ich dieses mädchen nur spießig ist oder ob sie sich mit absicht von ihren röhrenjeans-tragenden alterskolleginnen absetzt. in dem fall wäre es nicht nur wirklich refreshing, sondern auch ziemlich reflektiert...? ach, hätt ich mit 16 doch auch schon so gut gewusst, was understatement ist...

Anonym hat gesagt…

nein, nein. 16 ist kein gutes alter für understatement. das geht später immernoch. erstmal aufn putz hauen (ungleich röhrenjeans). alles andere ist altklug.

thea hat gesagt…

ganz süß aber ich würds nicht unbedingt tragen.
UND einen coolen namen trägt sieda :D

Blog-Archiv

UA-36378747-1