Mittwoch, 28. April 2010

lernen von den alten.


ich mag das: dieses opulente, das überschmückte, groteske und künstliche, von dem frau taylor fast erdrückt zu werden scheint. passt so gar nicht zum modisch gerade gängigen minimalismus, ist aber mehrere blicke wert: vom altersfleck über die zurechtzerzupfte kurzhaarfrisur bis zum rot lackierten fingernagel - da ist nach wie vor alles irgendwie hollywood.

Kommentare:

SpiegelEule hat gesagt…

much is more!

lorraine hat gesagt…

ich liebe sie!

anti war is anti orgasm hat gesagt…

wundervoller film + das augenmake-up <3

Blog-Archiv

UA-36378747-1