Dienstag, 27. April 2010

die kurve kratzen!


maria beckmann, gntm-kandidatin der 4. staffel 2009 in veitshöchheim (bild)/ vanessa hegelmann, gntm-kandidatin der 3. staffel 2008, christopher kane fw 2010 (bild style.com)

ein wenig unfair ist dieser bildvergleich schon, dennoch zeigt er, wie relativ die germany`s next topmodel-manie der letzten jahre doch ist: maria beckmann, 2009 fünftplatzierte der vierten staffel, läuft im herbst 2009 während der bayerischen aktionswoche "herbstlich willkommen" mit herausgewachsener kurzhaarfrisur über den begrünten laufsteg von veitshöchheim. vanessa hegelmann, die der castingshow ein jahr zuvor freiwillig den rücken zuwandte, ist mittlerweile auf den internationalen laufstegen präsent und hat sich somit wahrscheinlich als bisher erfolgreichste ehemalige teilnehmerin des heidi klumschen modelformats erwiesen. und was lernen wir daraus? die teilnahme am pro7-format muss kein hindernis auf der modelkarriereleiter sein - wenn man denn früh genug die kurve kratzt.

Kommentare:

Mary hat gesagt…

da fehlt: UND mindestens nochmal 10 kilo verliert.

lia hat gesagt…

du eroberst hart
mein herz.

Julia hat gesagt…

Wobei diese fiese Manipulation im Fall der schönen Vanessa mit der Gehirnerschütterung..

christina hat gesagt…

ja stimmt. man sollte am besten nicht zu sehr damit assoziiert werden. aber lena gercke modelt jetzt auf für h&m und das ist auch nicht wirklich schlecht.

Mia hat gesagt…

...und Aylin von Austria's Next Topmodel entdeckte ich heute in der Ubahn-Zeitung. Ankündigung einer "Modenschau" im Favoritner Columbus Center. Dort wo ein Jahr vorher bereits Larissa (Gewinnerin von ANTM, Teil 1) unter Gejohle über den Laufsteg kroch. Ach herrje. Fast hätte ich mit den jungen Dirndln ja Mitleid.

Blog-Archiv

UA-36378747-1