Sonntag, 22. Mai 2011

das mädchen ohne kommissar.

vanessa jackman, paris fashion week aw 2011...tati (tati cotliar) (bilder)/ romy schneider in das mädchen und der kommissar, 1971 (bild

natürlich, eine knautschlackjacke ist irgendwie grenzwertig. romy schneider gab 1971 im schwarzen lackmantel in das mädchen und der kommissar die prostituierte lily, sah zugegebenermaßen aber auch in diesem kleidungsstück fantastisch aus. und nun also tati cotliar. die setzt auf lackjacke in kurz und knapp und ich gebe zu: auch so gefällt mir das grenzwertige material ganz gut.
    

Kommentare:

Eveline hat gesagt…

die obere hälfte des outfits gefällt mir auch.

Lea hat gesagt…

Das hätte ich niemals erwartet: irgendwie gefällt es mir..

katja hat gesagt…

neulich auch hier gesichtet: http://columbine.freshnet.se/2011/05/19/180511-2/

ich finds richtig gut.

Daniel hat gesagt…

knautsch-lack oder knaut-schlack, das ist hier die frage!

eulen hat gesagt…

romy sieht ja in jedem film toll aus - aber das ist ja nix neues. und der mantel hat auch was.

proletkult hat gesagt…

ja ich muss bei dem material leider auch immer an dem damit verbundenen sound denken... für die gelegentliche subtile einsetzung von lackleder wär ich sonst absolut für!

Blog-Archiv

UA-36378747-1