Sonntag, 1. November 2009

mädchen am sonntag.



jean seberg in godard`s nouvelle vague-dauerbrenner à bout de souffle (bild: bfi)/ nicolette krebitz macht mal eben auf...jean seberg in mädchen am sonntag (bild: independent partners)

jean seberg darf - ähnlich wie audrey hepburn - immer wieder als modisches role model herhalten. und das, seit sie 1960, vor fast schon 50 jahren, als androgyne patricia mit pixieschnitt zusammen mit dem belmondo-flegel die leinwand unsicher machte. seither scheint keine modezeitschrift mehr ohne den verweis auf den seberg-look auszukommen und auch nicolette krebitz setzte 2005 im portraitfilm mädchen am sonntag auf ringelshirt und kurzhaarschnitt. und da das gerade alles so gut passt, ist das heute sozusagen mein sonntagspost...zum verspäteten frühstück.

Kommentare:

Kat hat gesagt…

ich mag den look von jean seberg unheimlich gern, c'est tres chic :)

eulen hat gesagt…

i love jean seberg! wie sie "herald tribune" ruft ... hach.

kathrin@twoforfashion.de hat gesagt…

Ausser Athem ist einer meiner Lieblingsfilme, und Jean Sebergs Style kommt nie aus der Mode.

Brandy Shaloo hat gesagt…

Jean Seberg's Look ist klasse, aber die Krebitz rockt meiner Meinung nach den Haarschnitt nicht.

Blog-Archiv

UA-36378747-1