Samstag, 14. November 2009

i`m a victim of this collection...


die beiden designerinnen valerie lange und ali zedtwitz von diptych (portrait:
michael strasser 2009), einige modelle der ss 2010-kollektion, die anfang november in tokyo präsentiert wurde. (bilder: benjamin tomasi 2009).

ja ja, ich gebe zu, auch nach dem sichten ganz weniger bilder kann ich sagen: DIPTYCH find`ich gut: die zwei abgängerinnen der wiener angewandten, ali zedtwitz und valerie lange, haben sich zusammengetan, um mit ihrem neugegründeten label die welt von japan aus mit blumen im haar aufzurollen - mich haben die beiden so neugierig gemacht, dass ich einfach mal nachgefragt habe, was es denn so auf sich hat mit ihrem so geheimnisvoll klingenden label. und bevor ich hier weiter unnötige worte verliere: auf los gehts los mit meinen zehn fragen an ... die beiden damen.

ihr beide kennt euch von eurer ausbildung an der wiener angewandten - doch wie genau entstand die idee, ein gemeinsames label aufzubauen?
eigentlich recht spontan, wir hatten zwar beide keine zeit, aber lust eine gemeinsame kollektion zu machen.

woher der titel DIPTYCH?
eines unserer lieblingsbilder ist ein diptychon. die entscheidung für den namen DIPTYCH kam total spontan. wir haben nicht absichtlich nach einem namen mit einer bestimmten bedeutung gesucht, uns gefiel einfach das wort und die bedeutung ist uns nicht unrecht.

wen soll DIPTYCH ansprechen, wie würdet Ihr die positionierung eures labels beschreiben, worin zeichnet sich DIPTYCH aus?
DIPTYCH soll immer tragbar sein. wir machen kleidung, die uns gefällt und die wir auch selbst anziehen möchten. diese erste kollektion ist für uns ein teaser und zeigt die richtung, in die wir gehen möchten. wir legen viel wert auf gute stoffe und gute verarbeitung. wir arbeiten nicht konzeptionell sondern emotional. dieser sommer war der “summer of love“, wir haben ständig pipilotti rists "i’m a victim of this song“ gehört, das war dann auch unsere showmusik. mal sehen was wir diesen winter in japan hören werden...

welche bereiche deckt Ihr beiden jeweils in eurer zusammenarbeit ab – gibt es da eine klare aufgabenteilung?

nein, wir machen eigentlich alles gemeinsam. wir finden das ziemlich wichtig, vor allem am anfang. außerdem macht es so viel mehr spaß.

in einigen stichworten: wie würdet Ihr eure erste kollektion beschreiben? und: wo werden eure kollektionen erhältlich sein?
sexy, glamourös und dark ;) diese erste kollektion ist nur image, kein verkauf, keine produktion. wie wir mit unserer mode in zukunft geld verdienen wollen, überlegen wir uns diesen winter.

auch im modebereich ist das „krisengerede“ präsent. wie seht Ihr eure situation, was den neustart eures labels angeht?
man kann sich seine zeit nicht aussuchen. wir waren einfach jetzt soweit, no risk, no fun. no regrets!

wie würdet Ihre selbst eure eigene modische verortung beschreiben: die arbeit welcher designerInnen interessiert euch? was gefällt euch selbst als konsumentinnen bzw. was tragt Ihr beiden selber?
anne sophie back, house of the very islands, donna karan, jeremy scott, christopher kane, bless, junya watanabe, hussein chalayan, jonathan saunders, cosmic wonder, fabrics interseason, louise goldin, pelican avenue, sophia kokosolaki, bernhard willhelm, rodarte, awareness&consciousness, writtenafterwards, raf simons, issey miyake, meadham kirchhoff, comme des garcons, peter pilotto, jil sander, marios schwab, helmut lang, balenciaga, christian wijnants, prada...

lest ihr als junge modedesignerinnen auch modeblogs? und wenn ja welche?
wir lesen verschiedenste blogs, nicht nur mode... einer unserer lieblingsblogs ist we-make-money-not-art.com.

...und zum schluss die obligatorische frage: wie schätzt ihr die verortung wiens auf der internationalen modelandkarte ein?
es gibt viel gutes design aus österreich. wien ist eine super stadt zum leben und arbeiten, aber um mode einem internationalen publikum zu zeigen und zu verkaufen geht der klassische weg immer noch über paris, mailand, london und new york.

Kommentare:

Lynn and Horst hat gesagt…

and i have a frida kahlo moment

smilla hat gesagt…

schöne kurzvorstellung!

Kora hat gesagt…

Hmm, mir gefallen diese sehr!

Blog-Archiv

UA-36378747-1