Freitag, 18. September 2009

schlicht und simpel.


neueste design-kooperation von weekday: die an der universität für angewandte kunst in wien ausgebildete ali zedtwitz durfte sich in 13 entwürfen für männer und frauen austoben.

keine frage: toll, dass ali zedtwitz nach beendigung ihrer ausbildung an der angewandten in wien gleich mal unter eigenem namen für weekday designen durfte - dementsprechend gross war die spannung nach sichten der presse/kampagnenfotos. um mich von den stücken zu überzeugen, also mal eben durch die zedtwitz-entwürfe geklickt - und ich muss sagen: etwas enttäuscht bin ich schon, schlicht und reduziert ist sicher gut und anziehen würde ich die sachen auch. nur irgendwie wirkt das ganze innerhalb des weekday-sortiments doch recht austauschbar. naja, dafür dürfen wir weiter hoffen auf ihr mit valerie lange gegründetes neues label diptych.

Kommentare:

felice hat gesagt…

den hellen pulli finde ich wunderbar. weißt du zufällig, wo man die teile käuflich erweben kann bzw. wie viel sie kosten?

Fair shopping fairy hat gesagt…

Link exchange? Grüsse aus Berlin
Fair shopping fairy

michaela hat gesagt…

verstehe was du meinst, denke, das ist halt einfach auftragsarbeit, die gewisse vorgaben berücksichtigen muss.

trotzdem ok, dass sie das unter ihrem namen machen konnte, und ich wünsche ihr auch, dass sie eine ordentliche gage dafür bekommt.

a. hat gesagt…

no°2 hätte ich gerne. sehr chic, erwachsen, klassisch aber alles andere als fad.

daniel_k hat gesagt…

diptych gibt es ja dann irgendwann anfang november in tokio zu sehen...

Blog-Archiv

UA-36378747-1