Sonntag, 12. Juni 2011

versuchsanordnung, die zweite.

convention der azubis 02 des bachelorstudium mode der universität für künstlerische und industrielle gestaltung linz, hier die performance it`s over von tanja widmann.

eine convention also diesmal: __fabrics interseason haben sich angesichts ihres professoralen abganges von der modeschule hetzendorf/kunstuniversität linz mal wieder was krachiges einfallen lassen. fernsehbattles à la germany`s next topmodel oder helden von morgen hinterlassen halt so ihre spuren. und so durften die modestudentInnen diesmal in fünf workshops fünf performancekonzepte erarbeiten, die dann vor einer jury im marx palast gegeneinander antraten. nachdem die letztjährige präsentationsform der azubis 01 heiß diskutiert wurde (und für meine begriffe aufgrund der eingeschränkten studentischen partizipation scheiterte), ging die diesjährige versuchsanordnung voll auf - mit all ihren stärken und schwächen. dennoch, die idee wie die illustre performancebegleitung so mitreißend wie originell. angeleitet wurden die studentInnen von der fotografin maria ziegelböck und salvatore viviano, missy-herausgeberin sonja eismann, dem performance-künstler und mitbetreiber des modelabels house of the very islands... jakob lena knebl, künstler und musiker christian egger und tanja widmann, künstlerin, autorin, freie kuratorin. und die ergebnisse konnten sich sehen lassen, wenn auch die performances how to do things with performances von jacob lena knebl und pimp my silhouette and i will re-animate your pose von maria ziegelböck und salvatore viviano mich visuell am meisten überzeugten. doch das sollte ja eigentlich gar nicht so wichtig sein. viel bedeutsamer: hier stand kein 0815 auf dem programm, sondern die gemeinsame auseinandersetzung mit stereotypen präsentationsformen. dass die modische handschrift der __fabrics mittlerweile unübersehbar ist und überdimensioniertes strick zu birkenstocksandalen auch bei den azubis zum guten ton gehört, mag auf einem anderen blatt stehen, doch meckern mag ich diesmal gar nicht. habt ihr toll gemacht, alle zusammen! und ich kann mich nur maria anschließen: nachfolgerin ute ploier wird sich im kommenden jahr was einfallen lassen müssen.

1 Kommentar:

rachel hat gesagt…

freut uns/mich dass es dir gefallen hat.

Blog-Archiv

UA-36378747-1