Donnerstag, 16. Juni 2011

aufgelesen.

die österreichische modejournalistin brigitte winkler, die seit über 30 jahren am internationalen moderummel partizipiert, schrieb 1992 im vorwort zu ihrem buch weltmeister der mode: Mode ist ein Riesengeschäft. Wer sich von subtiler Werbung einreden lässt, ohne die entsprechende Garderobe sei er niemand, aber mit dem richtigen Outfit gehöre er "dazu", ist selber schuld. Sein oder Design ist nicht die Frage. Wer sich über tolle Mode freut, auch wenn sie eine andere oder ein anderer trägt, versteht ihren Sinn. klingt gut, oder?

Kommentare:

smilla hat gesagt…

klingt gut und stimmt
als modefreund kann man, muss aber nicht, anwender am eigenen leib sein.

hischam hat gesagt…

ganz meiner meinung!

gerlinde hat gesagt…

food for thought! was ist das für ein buch?

Blog-Archiv

UA-36378747-1