Donnerstag, 30. Juni 2011

der topf auf dem kopf.

lanvin,_ss2012 (bilder style.com)/ tilda swinton für pringle of scotland, fw 2011 (bilder pringle of scotland)

wir erinnern uns: im herbst 2009 schienen ihn von iris strubegger bis ranya mordanova alle für sich entdeckt zu haben - den topfschnitt. und nun taucht er plötzlich wieder auf: zuerst bei pringle of scotland in gestalt von tilda swinton und jim lambie und nun als sommerliche frisurenoption bei den lanvin-männern auf dem laufsteg. dabei war ich doch fest davon überzeugt, dass die hipsterfrauen den topf mittlerweile auswachsen lassen haben und männer nach den ausrasierten nacken der letzten jahre jetzt wieder dem langen haar frönen. nun, versteht das wer und kann mir die sache mit dem topfschnitt erklären?

1 Kommentar:

a l m a | a l m a hat gesagt…

so lange man dabei aussieht wie tilda swinton und nicht wie prinz eisenherz auf dem ersten foto - fein.

Blog-Archiv

UA-36378747-1