Freitag, 24. September 2010

mehr als einen blick wert.

statistik diversity at new york fashion week, ss 2011 (bild jezebel)

Kommentare:

*Coco hat gesagt…

ziemlich interessant.

x

www.milchwolke.blogspot.com

Madame hat gesagt…

man merke wir leben im jahr 2010.
traurig traurig.

feelingparanoid hat gesagt…

mist, wir latinas sind dafür ja einfach zu klein :D

Dori hat gesagt…

jap, so sieht es aus.
es liegt bestimmt nicht an den fehlenden cm, sondern daran dass sie nicht dem absoluten schönheitsideal entsprechen.

eulen hat gesagt…

wäre interessant zu wissen, wie dies im verhältnis zur weltbevölkerung ist.
was ist ein absolutes schönheitsideal? gerade bei den massen fängt es eigentlich schon an. solche normen sind fantasielos, rassistisch, stereotyp, frauenfeindlich und eurozentrisch (um es etwas überspitzt zu sagen). ein bisschen mehr pluralität wär schön. bzw. muss man sich fragen, wer solche normen bestimmt und wer ihnen alles folgt.
gibt es eigentlich so etwas wie institutionskritik (im bereich der kunst) in der mode?

Blog-Archiv

UA-36378747-1