Mittwoch, 1. September 2010

es herbstelt.




gap herbstkampagne mit looks und links diverser style-/fashionbloggerInnen wie thesartorialist, fashion toast und streetwear blogs wie street peeper und communities wie polyvore und lookbook.nu (screenshots gap1969.com)

was soll ich sagen? woanders wird bereits das vorgemacht, was im deutschsprachigen raum noch in den kinderschuhen steckt: so setzt die amerikanische marke gap in diesem herbst ganz auf modische onlinegrössen aller art und macht mal eben vor, was in sachen unternehmenskooperationen mit bloggerInnen so alles drin ist. was sagt ihr, überzeugend?

1 Kommentar:

Mary hat gesagt…

ich finde das furchtbar unübersichtlich und langsam langt's mir auch mit der verwerbung von sartorialist und freundin...

Blog-Archiv

UA-36378747-1