Samstag, 7. August 2010

schöne, bunte, böse warenwelt.


ein lehrstück in sachen globalisierte warenwelt flatterte mir heute quasi in meine einkaufstüte: ein kleidungsstück, erworben im abverkauf einer zara-filiale wien, hing zuvor scheinbar in polen auf den kleiderstangen - zumindest deutet darauf der reguläre preis von 199 polnischen zloty, denen zur zeit ungefähr 50 euro entsprechen, hin. da will ich mir gar nicht ausmalen, wie viele kilometer das gute stück im gesamten bereits hinter sich gelegt hat, bevor es bei mir im kleiderschrank gelandet ist.

Kommentare:

Konstantine. hat gesagt…

da darf man echt nicht drüber nachdenken. was da so hinter den kulissen geschieht ist der blanke!wahnsinn

ANNA hat gesagt…

verrückt.

Blog-Archiv

UA-36378747-1