Montag, 23. August 2010

crystal im pelz.


karl lagerfeld, chanel, september 2010 (baptiste giabiconi, crystal renn)

crystal renn wurde soeben in sachen chanel zur wiederholungstäterin: nachdem sie im mai in saint tropez auf dem chanellaufsteg debütierte, posierte sie jetzt neben lagerfelds lieblingsmodel baptiste. der besondere clou: der vieldiskutierte körper des modells, das zuletzt zum vorzeigekurvenmodel avancierte, ist unsichtbar. ganz schön clever, herr lagerfeld - chanel bleibt mittels des mittlerweile prominenten models im gespräch, der eigentliche grund für deren bekanntheitsgrad wird quasi unterm pelz versteckt - baptiste hingegen darf sich nackt im hintergrund räkeln. dieser verquere umgang mit den kurven passt übrigens gut zu meinem modelartikel im rondo, einzulesen hier.

Kommentare:

Sommerkind* hat gesagt…

sehr interessant. auch deine überlegung. ich habe im urlaub die bio von ihr gelesen. lesenswert und zugleich liest man von zwei verschiedenen menschen. trotzdem hättens ruhig auch von ihr mehr haut zeigen können. was hätte bloß rubens zu den dürren mädchen auf unseren heutigen fotos gesagt? lg sommerkind*

Frauenzimmer hat gesagt…

ich weiss nicht, was ich hiervon halten soll http://vimeo.com/14295165 bin heute darauf gestossen und frage mich echt, ob es tatsächlich menschen gibt, die an dieses plus.size zeugs glauben. also entweder hat sich fräulein renn selbst belogen oder ich habe tomanten auf den augen - aber so sieht keine frau aus, die sich mit der bezeichung "üppig" schmückt.

Manja hat gesagt…

Es sieht tatsächlich danach aus, als habe sie stark abgenommen.. Ich persönlich bin sowieso kein Fan von Crystal Renn, naja...

Blog-Archiv

UA-36378747-1