Mittwoch, 27. Mai 2009

ein guter alter hut.


thomas ruff, portrait (isabelle graw), 1988.

isabelle graw vor 21 jahren also. was dieses portrait an dieser stelle zu suchen hat? naja, lege noch immer gerne, wenn auch schon lange ein alter hut, ihr mode-spezial in den texten zur kunst ans herz: der letzte schrei - über modeförmige kunst und kunstförmige mode.

Kommentare:

daniel_k hat gesagt…

... so schaut die aus. ich finde die so was von unmöglich. also, so einen blödsinn, wie die immer verzapft. sinnlosigkeiten versetzt mit foucault reichen für graw, wirklich. hülf'!

CARMENCITA hat gesagt…

der "alte hut" war mir bis jetzt unbekannt. ist aber ein toller tip und eine relevante gesellschaftskritische beobachtung! merci.

Blog-Archiv

UA-36378747-1