Samstag, 27. Juni 2009

falsche schlangen.


raf simons, ss2010.


raf simons, ss2010.


raf simons, ss2010.


raf simons, ss2010.


raf simons, ss2010, detail. (bilder)

na interessant: raf simons hat der ode an die jugendkultur wohl endgültig abgeschworen, jetzt gehts vielmehr um neue silhouetten: schultern tendenziell eher mal breit, was ja momentan nichts neues sein mag; aber das, das scheint neu - zumindest bezogen auf die herrenmode: gürtel- und zwar ganz hoch oben in der taille. in kombination mit schlangenprints und motivisch abgestimmten schnallen ein eng gegürtetes szenario.

Kommentare:

Fr.Jona&son hat gesagt…

Naja, seine Ästhetik war nie die meine, zu unterkühlt. Und daß man die Männer jetzt zu einer Taille verdonnern will, obwohl sie keine haben. Hm, der Junge Buben-Look ist derzeit passe´, scheint mir auch so.

Nicole hat gesagt…

Die Gürtel sind mir zu weiblich, hab Männer gerne männlich ;-) Tier Print mal anders, einfach die ganze Schlange aufdrucken und nicht nur das Muster. Gute Idee.

Blog-Archiv

UA-36378747-1