Donnerstag, 7. August 2008

stine goya in copenhagen.





auch wenn ich nicht hundertprozentig von stine goyas entwürfen überzeugt bin, da mir ihre 1980er-jahre-reminiszenzen (sarouel-hosen, oversize-pullover, fledermausärmel, apricot!) dann doch etwas zu krachig, bunt und mir die silhouetten zu omnipräsent sind, dennoch ein paar bilder der soeben präsentierten ss2009-kollektion.

Kommentare:

Fenke hat gesagt…

mir gefällt es total! apricot, oversized... und die hosen! erinnert mich ein wenig an diese Kollektion von best behavior.

blica hat gesagt…

...da hast du wohl recht, mit den gewissen ähnlichkeiten...was ich halt meinte, war, dass sich diese kollektionen alle schnittechnisch sehr ähneln. da wird halt so versatzstückemässig auf ein sich immer wiederholendes formenvokabular gesetzt. bei solchen geschichten wie zum beispiel modernmartyr (die du ja letztens auch auf deinem blog vorgestellt hast)sehe ich irgendwie mehr "eigenständigkeit".

Lea. hat gesagt…

ich mochte es auch nicht so sehr, hatte mir mehr erhofft.
gerade die kombination der verschiedenen farben fand ich teilweise sehr misslungen. das apricot+gelb+glitzer und zwischendrin noch irgendwelche prints... ein bisschen zu viel für meinen geschmack.
die best behavior sachen gefallen mir da um einiges besser.
ich kann blica nur zustimmen, auch was die schnitte angeht.

Blog-Archiv

UA-36378747-1