Freitag, 9. Dezember 2011

prada hat eingeladen.

pradas_online-offensive: vier bloggerInnen wurde die ehre zuteil, nach tokyo geladen zu werden, hier im bild screenshots der videos von bryan boy, rumi neely/ fashiontoast, susie lau (bilder screenshots

bryan boy vor einem hotelfenster, irgendwo in tokio: die hand an die scheibe gedrückt, der blick hinter der sonnenbrille geht runter auf die herumliegenden betonklötze, die dem hotel zu füßen liegen. erinnert natürlich sehr an scarlett johannsons panoramablick in lost in translation, doch melancholische stimmung? - in diesem fall weit gefehlt. bryan boy ist natürlich geschäftlich da. wie seine bloggerkollegInnen rumy, susie und diane wurde er nach japan eingeladen, um online für ordentlich viel wirbel um die prada-präsentation in tokio zu machen. die hatte dort eigentlich schon im april diesen jahres stattfinden sollen, wurde aber aufgrund der atomkatastrophe im frühjahr verschoben. aufgeschoben scheint allerdings nicht aufgehoben: um dem lukrativen japanischen markt die ehre zu erweisen, haben sich miuccia und ihr team eine menge einfallen lassen. vier internationale bloggerInnen wurden eingeflogen, um den live-stream am 6. dezember zu kommentieren, die japanischen bloggerInnen misha jeanette von tokyo fashion diaries und dan & joe von tokyo dandy durften laufstegbilder machen. darüber hinaus lassen sich vier kurzfilme von bryanboy, rumi, diane und susie auf prada.com anschauen. die sind allerdings allerdings alles andere als kleine meisterwerke geworden - auch wenn ich mir gerade von diane pernet, der selbst ernannten modefilmbeauftragten, etwas mehr erwartet hätte. eine ausführliche berichterstattung gibt es natürlich zusätzlich auf den entsprechenden blogs zu lesen, mein fazit dieser aufwendigen pr-aktion: viel wind um einigermaßen lausige endergebnisse - aber wie ich mittlerweile gelernt haben sollte - es geht um weitreichende aufmerksamkeit, da darf die qualität schon einmal zu wünschen übrig lassen.

Kommentare:

Rene Schaller hat gesagt…

Quantität vor Qualität!

Bei Fashionista habe ich heute einen alten Post entdeckt, der genau dies zum Thema hatte.

h.anna hat gesagt…

eigentlich traurig, was da rausgekommen ist. ob die vorher wussten, dass sie dort filmen müssen, schaut irgendwie nicht so aus. da ist dianes "beitrag" zwar noch um einiges besser, als der der anderen, aber mit dem background und dem alters vorsprung würd ich mich auch sehr wundern wenn sie sich beim schminken ihrer lippen filmen würde...

Anni hat gesagt…

Das Bild mit der Sonnenbrille ist interessant. Aber der Titel passt nicht nur zu Fashionista sondern auch zu Tokyo :) Die sind verrückt

blica hat gesagt…

@ h.anna, ...mich würde außerdem sehr interessieren, wie genau die deals der bloggerInnen aussahen bzw. was prada diese (online)kampagne wert war.

Blog-Archiv

UA-36378747-1