Sonntag, 8. Januar 2012

einmal wegdämmern, bitte.

steven_meisel, vogue italia auf ivc, sommerkollektionen 2012 (bild steven meisel für vogue italia)

die italienische vogue ist immer wieder für überraschungen gut - was manchmal auch gehörig in die hose gehen kann. diesmal jedoch nimmt sich steven meisel der ästhetik der shoppingkanäle an und persifliert das genre mittels der sommerkollektionen 2012 von chanel bis versace. ein geglücktes stück unterhaltung, das mich knapp zwei minuten dahindämmern lässt - was gäbe es adäquateres für einen verregneten sonntag? und nun ein klick in die luxuriöse parallelwelt von qvc.
 

Kommentare:

Annka hat gesagt…

Der Witz bei der Sache ist, dass die teuren Kleider dadurch manchmal wirlich wie QVC Ware wirken. Aber ich finds zumindest interessant, dass sich jemand an soetwas satirisches wagt...

kyra zoe hat gesagt…

Mich hat auch beeindruckt wie sehr die ganze Atmosphäre des Editorials die Wirkung der Klamotten manipuliert.
Wirkt teilweise schon sehr überladen, trashig, irgendwie unpassend.
Eben genau das Bild das man von QVC Ware hat.
Die Idee ist denoch unbestreitbar genial!

Blog-Archiv

UA-36378747-1