Donnerstag, 29. November 2012

small is tatsächlich beautiful, die zweite.



taschenmonster von h&m/ mmm, november 2012.

ist das nicht irre? vor zwei wochen rissen wir uns noch alle wie bescheuert um die margiela - fähnchen, jetzt werden die ladenhüter schon wieder verbilligt rausgehauen. von stine riis für h&m mal ganz zu schweigen: die wurde, wir erinnern uns, mit großem tamtam zur gewinnerin des h&m-design-awards 2012 ernannt. ich meine, das endprodukt dieser kooperation in wien noch nicht einmal in den läden erspäht zu haben. ist aber auch wurscht, wir sind doch schon seit anfang november wieder mit den lookbooks für das frühjahr 2013 beschäftigt. je länger ich drüber nachdenke - vielleicht ist die gestern besprochene hanneli-strategie nicht die viel clevere. motto: einfach mal raushalten aus der allwöchentlichen beschäftigungstherapie von h&m und co. hält garantiert den kopf frei für wichtigere dinge.         

Kommentare:

elv hat gesagt…

Jaa! Wilkommen in meiner Welt! Siehe auch: http://www.zauberhafte-elv.de/bye-bye-hm-abschied-vom-konsumzwang/

Fr.Jona&son hat gesagt…

ich sags ja...bescheuerte welt die konsumwelt der massen.

sie einfach links liegen lassen..geht ganz leicht.

Blog-Archiv

UA-36378747-1