Dienstag, 12. März 2013

neues von den roitfelds.

schon mitbekommen? julia restoin-roitfeld, die schöne tochter der ehemaligen chefredakteurin der französischen vogue, macht auf ihrer website romy and the bunnies seit gestern das mama-dasein zum thema. Romy & the Bunnies is a place for new and expectant mothers to find inspiring stories of family, always with an eye toward style, beauty, and joy, schreibt die prominente französin auf ihrem blog. tochter romy wird da nun im zarten alter von zehn monaten in pastellfarbenen pinselstrichen festgehalten, denn kleinkind-fotos kommen der  mama nicht auf das blog. noch allerdings mutet der inhalt bis auf ein interview mit der befreundeten ebenfalls-mama helena christensen ein wenig dünne an. doch wer weiß, vielleicht schiebt oma carine noch ein paar brauchbare tipps an die tochter rüber. und für alle anderen gibt es ja immerhin noch das blog i want to be a roitfeld

* update: in einem artikel der britischen vogue heißt es: Currently, Roitfeld works as a one-woman team - masterminding all editorial content herself, although she is looking for contributing illustrators, writers and photographers. The site will be updated with fresh content every day. da bleibt mir ja fast nichts anderes übrig, als die sexy-mami-website tatsächlich weiterhin im auge zu behalten.

Kommentare:

Tine hat gesagt…

Ich bin äh... irritiert. Kommen da auch noch die "Mein Kleines Pony"-Bilder?

blica hat gesagt…

...warten wir mal ab;-)

Mia hat gesagt…

ach das erklärt, warum sie seit tagen über ihren instagram kanal baby fotos en masse spült. entbehrlich. das hat nichts mit den kids zu tun, aber warum ist nach fashion blog der baby blog die logische konsequenz?

Blog-Archiv

UA-36378747-1