Mittwoch, 27. März 2013

dirty girls.

michael_lucid, dirty girls (amber und harper), 1996 (video).

die wahnsinnige popularitätswelle, die die 1996 im high-school-kontext entstandene minidoku dirty girls gerade auf youtube erfährt, kommt nicht von ungefähr. uns und unseren perfekt konstruierten ichs pustet die scheiß-drauf-haltung der damals 13jährigen amber und harper wohl ordentlich das hirn durch. und das hat, finde ich, wenig mit der modischen 90er-jahre-nostalgie zu tun, von der hier gestern die rede war. 

* die dirty girls haben natürlich auch schon eine facebook-seite: für alle, die in sachen amber und harper auf dem laufenden bleiben wollen.
  

Kommentare:

Ivy hat gesagt…

Wow, echt krass. Ich frage mich, was aus denen geworden ist.

blica hat gesagt…

na, das hat bezeichnenderweise bereits das vice magazine herausgefunden:
http://www.vice.com/read/i-talked-to-the-dirty-girls-seventeen-years-later?utm_source=vicetumblrus

Ivy hat gesagt…

Aja, danke. Hab das grad auf YouTube schon gesehen. Echt cool das Ganze. Peinlich vor allem für die, die deren Einstellung damals so runtergemacht haben. Finde ich jedenfalls.

Blog-Archiv

UA-36378747-1