Freitag, 16. Januar 2009

no more high heel disaster.


tassel loafer in allen varianten...

während miuccia prada die models ihrer letzten präsentation für ss2009 in ihren high-heels zum straucheln brachte, kann auf den strassen londons zur zeit niemand mehr ohne die flachen tassel loafer: wie viele variationen des modells ich gesichtet habe, vermag ich nicht zu sagen. dementsprechend viele versionen gibts momentan neben der second-hand-variante zu kaufen: ob für £ 50 bei topshop oder so richtig teuer, wie es halt beliebt oder der geldbeutel zulässt.
und was hat es nun auf sich mit dieser flachen alternative zur momentanen high-heel-euphorie? reclams mode- und kostümlexikon verrät:
loafer, der (engl.: faulenzer), herrenhalbschuh mit einer gerollten naht rund um den fußrücken, in den 1930er jahren als freizeitschuh aus dem mokassin entstanden; in den 1950er jahren bei collegestudenten sehr verbreitet (collegeschuh), aber auch bei rockstars einschliesslich michael jackson; 1960 von gucci mit einer miniaturtrense verziert und zum prestigeschuh gemacht. je nach verzierung des lederriegels unterscheidet man diamond-, penny- und tassel-loafer. aha, jetzt wissen wir also bescheid.


...sowie das modell von topshop.

Kommentare:

Maude hat gesagt…

Loafers sind toll! Und ich habe mir kürzlich die von Topshop bestellt, leider in viel zu klein. Sollte sie jemand haben wollen, bitte melden.

blica hat gesagt…

was haste denn für eine grösse?

Maude hat gesagt…

37. Und die passen leider wirklich nur einer 36/37 und keiner 37/38 wie mir.

blica hat gesagt…

...schade, hab nämlich auch eher eine 38...

Blog-Archiv

UA-36378747-1