Dienstag, 9. September 2008

scheiss auf donatella.



mads dinesen, janosch mallwitz und lisa runde: "conceptstore", 2008
(ausstellungsansicht galerie bourouina, berlin).


mads dinesen, janosch mallwitz und lisa runde: "conceptstore", ausstellungsansicht galerie bourouina, berlin, ansicht des wandschmucks aus u.a. pferdeschweifen 2008.

MANIFEST

Volk- Ihr fehlgeleiteten, verirrten Fashionisten.
Sie, die Feilscher, jauchzen als falsche Propheten hinter schimmernden Tresen.
Ablasshändler mit trendy Lifestyleerlösungen.
Ihr lasst Euch blind durch die Plexiglaslabyrinthe führen.
Durchsucht getrieben von Fashionsoundtracks die Kleiderstangen.
Vernebelt von Parfümkreationen.
Betäubte Sinne.
Ausgehend von ihren Fashion Tempeln diktieren sie den Cool, das In.
Sie fordern Euch ihrem Diktat zu folgen, die Hände dem Trend entgegenzustrecken, in die Church of Fashion einzutreten.
Sie wollen den Weg weisen.
Sie infiltrieren ihre Abhängigkeiten, hypnotisieren Eure Willensstärke.
Sie predigen die Angst vor Isolation zu überwinden, aus den Tiefen des Unglaubens und Zweifels emporzusteigen.
Sie Fordern Euch auf, Euch zu Verbeugen, vor dem Fancy, dem Chick.
Euch degradierend von Skinny Jeans in die schwarzen Keller des Image führend.
Gefügig werdet ihr angekettet an den alles negierenden Lifestylebrei.
Mode, Kunst und Design wollen sie an sich reißen, entstellen, vermarkten.
Angefixt seit Ihr beschwippst von Glamour und Schmeicheleien.
Hinterfotzig werdet Ihr manipuliert und willig gestylt.
Die falschen Propheten, die Euch mit Trendversprechungen und GorgeousAmazings frohlocken, werden am letzten Tag gerichtet.
Steht auf, entmachtet die Prozession der Gelaberten, widersetzt Euch der Gewaltherrschaft der VIP-Jünger.
Öffnet die Augen, lasst Euch nicht blenden von ihrem Gefolge der Abstumpfung, das ein Strohfeuer der Ergebenheit auslöst.
Scheiß auf Donatella.
Scheiß auf Donatella.
Scheiß auf Donatella.
Löst Euch von ihrem Irrglauben von Individualität.
Verneint das Anyway, seit direkt.
Befreit Euch von falschen Versprechungen, kappt die Abhängigkeiten.
Trotzt der Ergebenheit.
Feiert die Regelwidrigkeit, entblößt Euch in Orgien rotziger, respektloser Naivität.
Seit pervers.
Befreit euch von Fashion, lebt Mode.
Seit subversiv.
Entsagt der Gefälligkeit.
Folgt uns, erkennt das Licht und Tretet heraus aus dem Strudel des oberflächlichen Lächelns entstellter Selbstreflektionen und degradierender CanIHelpYou’s.
Erfahrt das Wahre, das Gute, das Authentische.
Mode ohne aggressiven Charakter ist überflüssig.
Design muss leben, muss hässlich sein.
Kunst kann nicht nur aus Kunst gespeist werden.
Wir fordern zum Kampf mit Liebe zur Emotion, mit naiver Überlegenheit, Energie und radikaler Verwegenheit.
Schließt Euch uns an, preiset Design, vergöttert die Kunst und opfert eure Passion für Fashion.
Nur dann werden Kunst, Mode und Design Eure Seelen aus den Untiefen der Belanglosigkeit retten.
Chic ist Shit.
Geht zu weit.
Wir zeigen Euch den Weg, die Freiheit, die absolute Urteilskraft.
Durch uns erkennt ihr den rechtmäßig individuellen Körper.

Befreit Euch, folgt uns.


(manifest zur ausstellung)


"conceptstore", 2008 (ausstellungsansicht galerie bourouina, berlin).
(noch zu sehen bis 18. oktober 2008)

1 Kommentar:

Anouk the Lionmane hat gesagt…

interessant (ja, ich halte mich kurz...)

*LIONMANE

Blog-Archiv

UA-36378747-1